17 Jahre www.kantorei-iserbrook.de (19.10.2002)
ab 05.11.2018: www.kantorei-sülldorf-iserbrook.de

Hygienekonzept

Chortermine
Kantorei-Sülldorf-Iserbrook

Liebe Kantorei!

Nach den langen Monaten Pause darf nun in Hamburg unter Auflagen wieder geprobt werden und das frisch erstellte Hygiene-Konzept für die Kantorei wurde vom Kirchengemeinderat genehmigt! Das bedeutet, dass ich Euch ab dem nächsten Dienstag (14.07.2020) wieder Proben anbieten werde (ja, trotz Ferien).

Ein paar Dinge gibt es dabei zu beachten:

1. Bitte nehmt das Hygienekonzept im Anhang (download) und die aktuelle Ergänzung (download) zur Kenntnis. Da wir Mitglieder von Risikogruppen in der Kantorei haben, die Infektionsgefahr beim Singen noch nicht wissenschaftlich geklärt ist und auf kirchliche Aktivitäten besonders streng geschaut wird, wollen wir uns möglichst gut an alle Regeln halten.

2. Wir haben – aufgrund der momentan vorgeschriebenen Begrenzung unserer Probenzeit und weil wir uns die Kirche mit dem Bläserchor teilen (da der Gartensaal als Probenort möglichst vermieden werden muss) etwas andere Zeiten, so sieht der aktuelle Plan wie folgt aus (jeweils inkl. 10 Minuten Pause):

14. Juli: Probe 20:00 – 21:10 Uhr

21. Juli: Probe 20:00 – 21:10 Uhr

28. Juli:  Probe 20:00 – 21:10 Uhr

ab 04. August:  Probe 20:45 – 21:55 Uhr

Geprobt wird im Freien oder in der Kirche, bringt also genügend warme Kleidung mit.

Bitte beachtet: Da sich das Infektionsgeschehen jederzeit wieder ändern kann, sind kurzfristige Änderungen dieses Plans möglich – wenn auch momentan nicht wahrscheinlich. Ab dem 04. August wird auch der Bläserchor wieder proben, da müssen wir uns sicher noch zurechtfinden mit dem Abwechseln, welches mit Lüften zu erfolgen hat! Vielleicht wird nicht alles sofort perfekt klappen. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir eine gute Lösung für alle Beteiligten finden können.

Am 19. Juli werde ich den Morgengottesdienst in Iserbrook gestalten und würde gerne einige Kantorei-mitglieder dabei haben, die anstelle der Gemeinde singen.

3. Unser Probenprogramm wird momentan ein anderes sein, da ich die Beteiligung der Stimmgruppen noch nicht abschätzen kann und unsere Auftrittsmöglichkeiten auf kleinste Gruppen in den Gottesdiensten beschränkt sind. Ich versuche aber, Euch ein ansprechendes und auch anspruchsvolles Programm zu bieten und werde zunächst einstimmig (mit ein bisschen Gregorianik, Psalmodie), zweistimmig (Choräle für den Gottesdienst, liturgische Gesänge) und mit Kanons arbeiten und – je nach Möglichkeiten – die Mehrstimmigkeit wieder ausbauen. Natürlich ist die Freude am Singen und das Singen überhaupt sehr wichtig, ich möchte aber auch, dass Ihr wieder gefordert werdet und Musik erarbeitet und Euch nicht langweilt. Aber das alles muss sich natürlich erst wieder finden.

4. Bitte beachtet noch ein paar praktische Dinge: bringt Eure eigenen Stifte mit, nehmt die Noten, die ich Euch ausgebe, an Euch und bringt sie wieder mit, tauscht keine Noten untereinander aus! Ich werde außerdem Zettel für Eure Anwesenheit mitbringen (zur Dokumentation und ggf. Nachverfolgung von Infektionsketten). Nicht-Kantoreimitglieder und Neuinteressenten sind von den Proben bis auf Weiteres ausgeschlossen! Wer bereits Mitglied ist / war (also sich auf der Kantoreiliste befindet) ist natürlich willkommen. Sobald die Proben am Haydn beginnen, werde ich die Proben für Projektteilnehmer öffnen.

Und als Schlusswort:

 Jeder und jede von Euch, die aus Sicherheitsbedenken nicht an den Proben oder an Gottesdienstsingen teilnehmen möchte, darf das jederzeit guten Gewissens tun und ist nach der Corona-Zeit oder sobald er/sie es für sich als sicher einschätzt, jederzeit wieder willkommen. Die Teilnahme an diesen Sonderproben oder an Gottesdiensten in der Corona-Zeit ist keine Bedingung für zukünftige Musikprojekte! Bitte entscheidet völlig frei, ob Ihr zu Proben kommen oder nicht kommen möchtet. Ihr könnt es Euch jederzeit anders überlegen.

 Ich freue mich sehr auf Euch! Bleibt alle gesund!

Liebe Grüße Wiebke

© 2002 - 2020 FKSI Hygienekonzept Montag, September 14, 2020